Bildung ist eine der wichtigsten Ressourcen der Schweizer Volkswirtschaft, da nur durch Erhalt, Weitergabe und Vermehrung von Wissen Fortschritt und gesellschaftlicher Wohlstand auf Dauer gesichert werden können. Kurz: Investitionen in Bildung sind Investitionen in die Zukunft. 

Mit dem Ziel einer freien, demokratischen Gesellschaft vor Augen ist das Hauptanliegen institutioneller Bildung die Unterstützung bei der Entwicklung zur mündigen, kritischen und sozialen Person. Leistung, soziale Kompetenz wie auch Selbstkompetenz sind anzustrebende Werte.

Konkret bedeutet dies, dass die obligatorische Schule jede Person befähigt, aktiv am Leben in unserer Gesellschaft teilzunehmen. Dies betrifft die wirtschaftlichen, kulturellen und sozialen Aspekte des Lebens. Des Weiteren ermöglicht Schulbildung, dass der Einzelne sein

Lebensprojekt plant und verwirklicht. Als Drittes schenkt die Schulbildung jeder Person die Werkzeuge, die es ihr ermöglichen, sich als aktive Bürger in politischen Fragen einzubringen. Zwei wesentliche Grundforderungen helfen dabei, dieses Ziel zu erreichen: Weitgehende Autonomie der Volksschulen, damit Schüler und Schülerinnen individuell bestmöglich gefördert werden können. Und nationale Prüfungen für alle Schulstufen in allen Wissens- und Fähigkeitsbereichen, sodass ein verbindlicher und objektiver Massstab für Vergleiche gegeben ist.

Der Lehrerberuf muss attraktiver gestaltet werden um besten Unterricht zu garantieren. Um auf die individuellen Bedürfnisse einzugehen braucht es kleinere Klassen und auch Frühförderung von Hochbegabte. Stipendien sollen national einheitlich geregelt werden und die Hürden gesenkt werden, so dass die individuelle finanzielle Situation nicht eine höhere Ausbildung verhindert. Und wir fordern eine drastische Ausbildung der Informatik- und Medienkompetenz. Fakenews etc wären nicht ein solch akutes Problem wie es die letzten Jahre nun aufgetreten ist.

UNSERE FORDERUNGEN:
Kleinere Klassen, bessere individuelle Förderung
Einheitliche Stipendienvergabe
Vermittlung von Medienkompetenz (u.a. zur Fakenews-Bekämpfung!)